Gänsdorfer & Co. gewannen ihr Heimspiel knapp mit 1:0 (0:) gegen die in Abstiegsgefahr befindliche Truppe des ASV 13 und U23 0:2(0:1).

Bild Quelle: fanreport.com
Bild Quelle: fanreport.com

Nach dem 1:1 in Mannswörth bleibt Gerasdorf weiterhin ungeschlagen und setzt sich knapp gegen Nachzügler ASV13 durch.


ASV 13 konnte über 90 Minuten kaum für Gefahr sorgen, ausschließlich in den Anfangsminuten verzeichnete man eine gute Einschussgelegenheit und traf die Latte, während die favorisierten Gastgeber anschließend das Spiel nach Belieben lenkten. In weiterer Folge vergaben Gänsdorfer und Ebinger zwei hundertprozentige Torchancen, als sie alleinstehend vor Kazda nicht verwerten konnten. In der ersten Halbzeit war das 0:0 somit Keeper Johannes Kazda zu verdanken, der die Gäste nach einigen Chancen von Gerasdorf im Spiel hielt. Den einzigen Treffer im Spiel erzielte Robert Siegl (56.) nach einer Einzelaktion, als er zwei Gegenspieler mit einem Tempodribbling umkurvte und dann gekonnt von der Strafraumgrenze in die kurze Ecke zum 1:0 einschoss. Gegen Spielende kam der ASV noch einmal auf und versuchte sich gegen die drohende Niederlage aufzubäumen - am Ende reichte es aber nicht für einen Treffer und die drei Punkte blieben in Gerasdorf.

 

Bericht: Mario Wind  / Quelle: fanreport.com