In Unterzahl einen Punkt erkämpft: Gerasdorf und Donaufeld trennen sich mit 1:1

Fach Donaufeld : SV Gerasdorf Stammersdorf 1:1(0:0) - Ergebnis U23: 3:5(1:2)
Quelle: Gerhard Waniek

Schlimmes Unglück beim Schlagerspiel der 18. Runde

Im Spitzenspiel der 18. Runde traf der SV Gerasdorf/Stammersdorf auswärts auf SR Fach Donaufeld. In der 25. Minute ein Foulspiel von Mario Merkl in der gegnerischen Hälfte an Günther Svarc.  Der Donaufelder musste mit der Tragbahre in die Kabine gebracht werden und anschließend mit Verdacht auf Wadenbeinbruch ins Spital.

 

Merkl ging noch zu Svarc in die Kabine um sich zu entschuldigen und dieser meinte scherzhaft „ was um Himmelswillen machst du als Abwehrspieler soweit in unserer Hälfte.“ Beide Spieler kennen sich schon sehr lange, sind befreundet und weder der verletzte Svarc wie auch Donaufeld Trainer Jaschke unterstellen Mario seinen Gegenspieler absichtlich verletzt zu haben.

 

Nach Auskunft von Svarc`s Frau bestätigte sich leider der Verdacht auf Wadenbeinbruch und sofortiger OP. 

 

DER SV GERASDORF/STAMMERSDORF WÜNSCHT GÜNTHER SVARC AUF DIESEN WEG ALLES GUTE UND BALDIGE GENESUNG

 

Fußball gespielt wurde auch noch. Nach einem schön herausgespielten 0:1 durch Mario Lipphart nach toller Vorarbeit von Robert Siegl und einem berechtigten Handelfmeter verwandelt von Mario Fürthaler endet das Spiel mit 1:1.