WAHNSINN IN GERASDORF - Sensationeller Auftakt zum Kirtag mit Wiener Wahnsinn

Durch den riesigen Andrang begann das Konzert von Wiener Wahnsinn mit etwas Verspätung, damit auch der Letzte beim Start dabeisein konnte. Bereits nach der dritten Nummer hatte Soberl mit seinen Mannen das Publikum abgeholt und es folgte ein Feuerwerk der Extraklasse. Selbst die kurze Pause tat der Stimmung keinen Abbruch und so erlebten rund 800 Besucher einen fulminanten Abend im Festzelt beim SV Gerasdorf Stammersdorf.