Saisonabschluss mit Sieg über Meister Wienerberg: Toller Auftritt von Gerasdorf Stammersdorf 5:1(2:1) - U23 Ergebnis 6:1 (3:0)

Quelle: fanreport.at
Quelle: fanreport.at

Der SC Young Style Wienerberg stand bereits vor diesem Spieltag als Meister in der Wiener Stadtliga fest. Dennoch musste das Team von Claus Schönberger nochmal bei Gerasdorf Stammersdorf ran. Und die Hausherren wollten sich unbedingt anständig aus der Saison verabschieden. So gelang dem Team von Werner Hasenberger auch zum Abschluss noch einmal ein überzeugender 5:1-Erfolg. Wienerberg dürfte es egal gewesen sein, denn die Freude über den überlegenen Meistertitel dürfte ungebrochen sein. Gerasdorf Stammersdorf beendet eine ebenfalls gute Saison auf dem sechsten Tabellenplatz. 

Gerasdorf besser

 

Von Beginn an drückten die Hausherren den Wienerbergern das eigene Spiel auf und kamen immer wieder zu guten Torgelegenheiten. Den Torreigen eröffnen konnte Robert Hochmayer, der in Minute 10 zum 1:0 für Gerasdorf verwerten konnte. Daniel Plank erhöhte bereits in Minute 26 auf 2:0. Die Gastgeber ließen wenig Chancen zu und so war Wienerberg lediglich durch Standardsituationen gefährlich. Eine ebensolche führte allerdings schon in der 33. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer durch die überragende Mannschaft dieser Stadtliga-Saison. Thomas Kral war es, der zum 2:1 für die Gäste einnetzte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Hasenberger resümierte: „Wir wollten heute unbedingt gewinnen und die Saison mit einem Sieg abschließen. Das hat man der Mannschaft angemerkt und das hat sie auch super umgesetzt."

 

Sack zugemacht

 

Die Vorentscheidung in dieser Partie fiel nur acht Minuten nach Wiederanpfiff, als Bernhard Ebinger zum 3:1 für Gerasdorf traf.

 

Nun fanden die Wienerberger überhaupt kein Mittel mehr und mussten sich der Niederlage beugen. Robert Siegl gelang in der 74. Minute mit seinem 18. Saisontreffer das 4:1. Hätte Siegl in dieser Partie noch einen weiteren Treffer erzielt wäre er sogar in der Torschützenliste mit Wienerbergs Stefan Lerner gleichgezogen. So gewinnt dieser mit 19 Toren alleine die Torjägerkanone in der Wiener Stadtliga. Patrick Gänsdorfers Treffer zum 5:1 nach 80 Minuten war am Ende dieser Partie nur noch Ergebniskosmetik. „Ich bin sehr zufrieden, wie wir uns heute präsentiert haben. Es war eine gute Saison", so Hasenberger weiterhin.

 

Quelle: Ligaportal.at