Wiener Wahnsinn

 

Wiener Wahnsinn – seit 1999

Der fünf Mann starke ‚Wiener Wahnsinn‘ versucht gar nicht erst einem Image zu entfliehen. Im Gegenteil. Die Donaustädter – von Wienern gerne auch Trans-Danubier genannt – machen seit 1999 astreinen Wiener Rock. Ohne Wenn und Aber. Direkt. Ungeschminkt. Mit viel Wiener Witz und dabei sprechen sie vielen aus der Seele. Es rumpelt handgemacht daher und findet eine große Fangemeinde.

In einer Zeit, in der die Stadt sich rasant verändert, heute zur zweitgrößten im deutschsprachigen Raum geworden ist, tut es gut in einem Song wie ‚Deppert sein‘ genau das vorzufinden, was die Stadt ausmacht. Wean pur. Der sympathische Looser vom Beserlpark, der Held aus dem Gemeindebau der auf der Stelle tritt. Der auf seine Art versucht in die nächste Liga aufzusteigen und am Ende immer wieder erkennen muss, dass ‚er nur beim deppert sein ganz vorn dabei ist‘.

Ö3 Disco 2018

 

 

Von den Ö3-Discos und Partys bis zur Ö3-Bühne am Donauinselfest - Hitradio Ö3 organisiert und präsentiert jährlich rund 300 Veranstaltungen in ganz Österreich. Emotionen & gute Stimmung sind stets garantiert!

 

Neben nationalen & internationalen KünstlerInnen und Show-Acts, spannenden Sportereignissen und den Mixes der Ö3-DJs stehen aber immer die Besucher im Mittelpunkt der Ö3-Events.

Ö3-Discos
Mit der Ö3-Disco touren die Ö3-DJs durch alle Bundesländer und begeistern jedes Jahr bis zu 60.000 Besucher. Ob im Festzelt, in einem Veranstaltungszentrum oder (im Sommer so wie im Winter) Open Air – der beste Musikmix aus den Austria Top40 und den internationalen Chartwertungen sowie modernster Licht-, Laser- & Tontechnik machen jede Party zum Hit.

 

 

Spielplan SV Gerasdorf Stammersdorf / Frühjahr 2017

Real Madrid Fussballschule 31.07.-04.08.2017

Real Madrid kommt zum dritten Mal mit seiner Fußballschule nach Gerasdorf.

Gerasdorf/Madrid, 31.07.-04.08.2017 - Der spanische Fußballverein Real Madrid wird im durch seine Stiftung, Fundación Real Madrid, seine erfolgreiche Fußballschule auch in Österreich einführen. Die Fußballschule bietet fünftägige Camps an. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahren.

 

Hier erfährst du mehr.....

 

 

18. Dez. 2016 Charity Punsch

9. Runde SVG Nachwuchs auswärts gegen Gersthofer SV

Der Nachwuchs hatte wieder ein erfolgreiches Wochenende zu verzeichnen.

Gersthofer : SVG U18/U16/U14/U13/U12/U11

Ergebnisse: 0:4/2:4/1:6/2:3/0:9/1:5.

 

 

Dritter Sieg in Folge für den SV Gerasdorf Stammersdorf 2:1 (2:0) - U23 siegt ebenfalls 15:2 (9:0)

In der neunten Runde der Wiener Liga standen sich am Freitagabend der SV Gerasdorf Stammersdorf und der FavAC gegenüber. Die Gäste standen in der ersten Halbzeit sehr tief und ließen nur wenige Chancen zu, Gerasdorf konnte trotzdem mit einem 2:0 in die Pause gehen.

Quelle: www.ligaportal.at

Nach dem Seitenwechsel riskierte der FavAC mehr, kam am Ende zum 1:2. Es waren heiße fünf Minuten Nachspielzeit, FavAC hatte den Ausgleich auf den Fuß, doch Gerasdorf Stammersdorf brachte das 2:1 über die Zeit.

 

FavAC sehr defensiv

 

Die Gäste des FavAC wollen mit allen Mitteln verhindern, dass man bei Gerasdorf Stammersdorf in Rückstand gerät, so spielt man sehr defensiv und steht sehr tief in der eigenen Hälfte. Spielerisch wird es so für die Hausherren schwer, Chancen kann man sich vorerst fast keine herausspielen. Mit dem ersten guten Vorstoß in die gegnerische Hälfte kann die Hasenberger-Elf dann aber jubeln, Robert Siegl ist es, der den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen kann. Weiterhin ist es schwierig für Gerasdorf Stammersdorf, Chancen herauszuspielen, Patrick Gänsdorfer kann aber nach einer schönen Aktion in der 36. Minute auf 2:0 stellen.

 

 

Es wird eng

 

So geht es für die Heimischen mit einem 2:0 in die zweite Halbzeit, in der der FavAC zunehmend offensiver agiert, man will alles dafür tun, um es noch einmal spannennd zu machen. Über weite Strecken ist es eine recht ausgeglichene Partie, die beiden Mannschaften neutralisieren sich, es gibt allerdings nicht viele Torchancen zu sehen. In den Schlussminuten wird es dann aber wieder interessant: nachdem Milan Petrosevic in der 90. Minute auf 1:2 wird es heiß, in den fünf Minuten Nachspielzeit hat der FavAC die Topchance auf den Ausgleich, aber Gerasdorf Stammersdorf darf sich bei Goalie Florian Gärtner bedanken, der den Sieg festhält, es bleibt beim 2:1.

 

 

Werner Hasenberger (Trainer SV Gerasdorf Stammersdorf): "In der ersten Hälfte ist der FavAC sehr tief gestanden, es war schwierig, spielerisch Akzente zu setzen. Die wenigen Möglichkeiten konnten wir aber nutzen und so ging es mit einem 2:0 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hat der FavAC mehr riskiert und es ist eng geworden. In der Schlussphase ist die Partie fast noch einmal gekippt, aber unser Tormann hat super gehalten."

 

Zwei Auswärtserfolge des SVG gegen Union Mauer 2:3 (0:1) - Ergebnis U23 1:2 (0:1)

Quelle: www.ligaportal.at

 

In der Wiener Liga empfing die Union Mauer die Elf von Gerasdorf Stammersdorf, die nach wenigen Minuten in Führung gehen konnten. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, mit dem knappen 1:0 für die Hasenberger-Elf ging es in die zweite Hälfte. Die Gäste schafften es .......

die Führung auf 2:0 aufzubauen, verloren danach aber den Faden und Mauer kam auf 2:2 heran. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten, am Ende hatte Gerasdorf Stammersdorf das glücklichere Ende für sich, gewann mit 3:2.

 

 

 

Schnelle Führung für Gerasdorf Stammersdorf

 

 

Die Gäste legen einen guten Start bei Mauer hin, denn nach nur elf Minuten darf Gerasdorf Stammersdorf die Führung bejubeln, Bernhard Ebinger ist es, der den Ball hinter die Linie schiebt und auf 1:0 stellt. In der Folge entwickelt sich eine recht ausgeglichene Partie, wobei Gerasdorf Stammersdorf vielleicht die etwas stärkere Mannschaft ist, Mauer lässt sich durch den Rückstand aber nicht entmutigen. Tore fallen in den ersten 45 Minuten aber keine mehr, es geht mit einem 1:0 für die Gäste in die zweite Halbzeit.

 

 

Es geht richtig zur Sache

 

 

Auch in der Anfangsphase nach dem Seitenwechsel ist Gerasdorf Stammersdorf am Drücker und kann daraus Profit schlagen, Daniel Plank kann in der 51. Minute auf 2:0 stellen. Doch danach verlieren die Gäste den Faden in dieser Partie und Mauer findet wieder zurück ins Spiel. Burhan Cobanoglu ist es, der mit dem 1:2 in der 68. Minute wieder für Hoffnung bei den Hausherren sorgt. Nun ist die Mauer-Elf am Drücker und wird in der 74. Minute auch dafür belohnt, Sasa Zecevic kann den Ball zum 2:2 hinter die Linie schieben. Danach geht es hin und her, es gibt Chancen auf beiden Seiten, Robert Siegl von Gerasdorf Stammersdorf sorgt in der 88. Minute für die Entscheidung mit dem 3:2 für die Gäste.

 

Werner Hasenberger (Trainer Gerasdorf Stammersdorf): "In den ersten 60 Minuten hatten wir die Partie im Griff, wir hatten sehr viel Raum und hatten oftmals Überzahl, haben schnell umgeschalten. Aber nach 60 Minuten haben wir den Faden verloren und den Gegner wieder stark gemacht. Das 2:2 war verdient, Gott sei Dank haben wir einen Robert Siegl, der so ein Spiel dann entscheiden kann, wir sind mit einem blauen Auge davongekommen."

 

 

 

 

 

 

 

 

NW 4. Runde 10 Punkte gegen Ostbahn XI

In der 4. Runde empfing der Nachwuchs des SVG den Leader der B-Liga Ostbahn XI. Bereits am Freitag eröffnete die U18 die Runde und siegte mit 4:0 und führt weiter ohne Punktverlust die Tabelle an. Die U16 gewann 3:1, die U14 spielte 1:1, die U13 gewann 6:1 konnte damit die Tabellenführung behaupten und die U12 siegte mit 6:0. lediglich die U11 musste eine Niederlage hinnehmen. 

NW Punkteteilung in der 4. Runde gegen Essling

Ergebnisse im Überblick:  U18/U16/U14/U13/U12/U11 -  2:5/1:0/5:1/0:9/0:3/9:2

Heimsieg der SVG gewinnt zu Hause mit 3:1(1:1)  gegen Mannswörth! Ergebnis U23: 3:3(1:2)

Bereits am Freitagabend kam es in der Wiener Liga zum Aufeinandertreffen zwischen Gerasdorf Stammersdorf und dem SC Mannswörth. Obwohl die Hausherren praktisch mit einem 0:1-Rückstand in die Partie starteten, zeigte man sich kampfbereit und glich bald zum 1:1 aus. In der Folge ....

 

entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie, weitere Tore fielen aber erst in der zweiten Halbzeit. Da war die Hasenberger-Elf die gefährlichere Mannschaft, nützte ihre Chancen und gewann am Ende mit 3:1.

 

Zwei schnelle Tore

 

Lange dauert es nicht und die fast 300 Zuschauer sehen den ersten Treffer in diesem Spiel, nach nur zwei Minuten kann Mannswörth eine Standardsituation zum 1:0 nützen, Nemanja Dabic ist der Torschütze. In der Folge zeigt Gerasdorf Stammersdorf aber, dass man sich vom Rückstand nicht aus der Ruhe bringen lässt, die Hasenberger-Elf sucht den Weg in die gegnerische Hälfte und muss nicht lange auf den Ausgleich warten. Nach 14 Minuten kann Robert Siegl den Ball hinter die Linie schieben, es steht 1:1. Im weiteren Verlauf entwickelt sich eine abwechslungsreiche Partie, es geht hin und her, beide Mannschaften kommen auch zu der einen oder anderen Tormöglichkeit, ein weiterer Treffer will aber nicht fallen.

 

Gerasdorf macht den Sack zu

 

Nach dem Seitenwechsel geht es in einer intensiven Partie weiter, beide Mannschaften präsentieren sich sehr laufstark und es bleibt spannend. Die Hausherren können sich aber vielleicht die etwas zwingenderen Chancen herausspielen und dürfen in der 54. Minute das 2:1 bejubeln, Michael Grill ist der Torschütze und bringt die Gastgeber das erste Mal in Führung. Mannswörth lässt zwar nichts unversucht, um heranzukommen, doch die Hasenberger-Elf macht defensiv ihre Aufgaben und kann den Sack in der 69. Minute zumachen. Mit seinem zweiten Tor sorgt Robert Sieg für die Vorentscheidung und den 3:1-Endstand.

 

Werner Hasenberger (Trainer Gerasdorf Stammersdorf): "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, sie hat gegen einen sehr guten Gegner ein tolles Spiel abgeliefert. Zwar sind wir schnell in Rückstand geraten, allerdings ist uns bald der Ausgleich gelungen und das war es eine ausgeglichene Partie. Aus meiner Sicht waren wir nach der Pause die gefährlichere Mannschaft und haben verdient den Sieg eingefahren."

 

Quelle: www.ligaportal.at

7. Runde: SV Gerasdorf/Stammersdorf : SC Mannswörth

Am Freitag den 30.09. um 19:30 Uhr empfängt der SV Gerasdorf Stammersdorf den SC Mannswörth. Die U23 spielt bereits um 17:30 Uhr.


Erfolgreiches Wochenende in der für den Nachwuchs des SVG

Die vermeintlich leichten Gegner machen einen oft das Leben schwer, doch in der 3. Runde gab es für Cro-Vienna-Florio keine Punkte zu holen, nicht einmal ein Tor gelang. So übernahm der SVG mit den 12 Punkten und einem Torverhältnis von 28:0 die Tabellenführung in der B-Liga Gesamtwertung.    Gratulation.

Ergebnisse im Überblick:

U18/U16/U14/U13/U12/U11 -  4:0/11:0/4:0/9:0/0:3/0:9

 

Mit einem 4:0 (3:0) Heimsieg gegen Austria XIII ein gelungener Start des SVG in die neue Saison. – Ergebnis U23 3:1 (1:0)

Bei herrlichem Fußballwetter mussten die Fans des SV Gerasdorf Stammersdorf nicht lange auf Tore warten, denn bereits in der 18. Minute fiel durch Mario Lipphart das 1:0. Eine durchaus unterhaltsame Partie und in der 43 Minute erhöhte Michael Gill auf 2:0 und in der 45. Minute fixierte Christoph Statzberger mit dem 3:0 den Pausenstand. Mit diesem Ergebnis ging es in die zweite Hälfte und nach einer roten Karte für die Gäste wegen Torchancenverhinderung kamen die Hausherren nie in Gefahr das Spiel zu verlieren. Es wurden noch zahlreiche gute Chancen vergeben ehe in der 83. Minute der eingewechselte Patrick Gänsdorfer das 4:0 zum verdienten Heimsieg erzielte.   

 

 

 

Peter Wagensonner

 

Das Warten hat ein Ende! Am Wochenende startet die Stadtliga in die Saison 2016/17

und die wird spannender denn je. Die lange Vorbereitungsphase ist Geschichte, jetzt zählen für die einen nur noch Punkte im Kampf um die Meisterschaft und/oder den anderen um den Klassenerhalt!

 

Jetzt gilt es, die taktische Marschroute des Trainers umzusetzen, um die ersten Punkte in den ersten Spielen zu holen! Der Auftakt einer neuen Saison ist nicht nur für die Stimmung im Verein, sondern auch für das Selbstvertrauen enorm wichtig und so empfängt der SV Gerasdorf Stammersdorf am Freitag 19.08.2016 um 19:30 Uhr Austria XIII. Der Anpfiff der U23 erfolgt bereits um 17:30 Uhr.  

 

Die Fussballschule von Real Madrid zum zweiten Mal beim SVG

Abschluss der zweiten Trainingswoche der Real Madrid Fussballschule beim SV Gerasdorf Stammersdorf. Die rund 100 Teilnehmer waren mit sehr viel Spaß und Ehrgeiz unter der Leitung von Alex Zvonc und seinem Team an der Trainingswoche dabei. Für viele der ambitionierten Nachwuchskicker sicher ein unvergessliches Erlebnis. Besonders für Pia Willimek welche zur besten Teamplayerin gewählt wurde und damit die Chance auf eine Reise nach Madrid hat. Die sechs besten Campteilnehmersind beim Finalcamp in Deutschland dabei und können auf ihr sportliches Weiterkommen in Madrid hoffen. Zum Schluss die gute Nachricht die Planung für das Jahr 2017 haben bereits begonnen.

1. Torwartcamp für den Nachwuchs

Bei traumhaften Wetter ist das erste NW Torwarttrainingscamp des SV Gerasdorf/Stammersdorf über die Bühne gegangen. Mit sehr viel Ehrgeiz gingen die 11 NW Torleute aus dem Nachswuchs sowie einigen Talenten aus der Umgebung zur Sache. Wir hoffen es hat allen gefallen und freuen uns auf das nächste Jahr.

Achtung Spieländerung

Nach der Absage des für Mittwoch geplanten Vorbereitungsspieles gegen die Admira Juniors bestreitet die Kampfmannschaft des SV Gerasdorf Stammersdorf in Györ ein Spiel gegen Trabzonspor den zwölften der türkischen Süper Lig 2015/16. Spielbeginn ist 20:00 Uhr. Falls jemand unsere Mannschaft begleiten möchte bitte mit Herrn Christoph Gärtner Kontakt (+43 (0) 664 523 690 7) aufnehmen. Abfahrt ist um 16:00 Uhr am Parkplatz der Firma Sramek  1200 Wien Jägerstrasse 69.