Koordinationstraining


Das Koordinationstraining verbessert das Zusammenspiel zwischen Nervensystem und Muskulatur. Neben dem Tanzen verbessern viele Sportspiele und Kampfsportarten die koordinativen Fähigkeiten.


Mehr als 2/3 der koordinativen Fähigkeiten werden im Alter von 5 - 13 Jahren erlernt. Um unsere Nachwuchsspieler besser auszubilden bildet die Koordinationsschulung einen festen Bestandteil im Trainingsprogramm. Hierbei werden die wichtigsten Grundlagen für das spätere motorische und koordinative Leistungsvermögen der Spieler geschult. Häufig wird die technische mit der koordinativen Ausbildung im Fußball verwechselt doch das fußballspezifische Koordinationstraining schließt jedoch in großen Teilen die Ausbildung der Fußballtechniken ein.